Therapieansätze




Akupunktur

ist eine Reflextherapie, die sich zur Schmerztherapie bei

  • Lähmungen
  • allergischen Erkrankungen
  • akuten vegetativen Störungen wie Migräne, Ohnmacht o.ä.
  • vegetativen und psychomotorischen Störungen anwenden läßt.

Weiterhin findet sie Anwendung in der Nutzung von:
Akupunkturdauernadeln zur Raucherentwöhnung und als Unterstützung bei Gewichtsreduktion. Diese Nadeln verbleiben eine Woche im Ohr. Die Dauer der Behandlung ist davon abhängig, ob es sich um eine chronische oder eine akute Erkrankung handelt.


Seitenanfang

Bioresonanz-Therapie

basiert auf der einfachen Idee von Dr. F. Morell, die Schwingungsmuster eines
Patienten über Kabel abzuleiten, in einem Gerät zu bearbeiten (verstärken)
und zu invertieren, d.h. in das genaue Spiegelbild umzuwandeln und in dieser
Form als hochwirksame Therapie-(Medikamenten) Schwingungen über ein
Kabel wieder zum Patienten zurückzuleiten.

Das Hauptziel liegt in der Aktivierung der körpereigenen Regulationskräfte
und der Befreiung von störenden, krankmachenden Einflüssen.

Therapieschwerpunkte:

  • Allergien - Immunstörungen
  • funktionelle Organstörungen
  • chron. degenerative Erkrankungen
  • Vergiftungen (z.B. mit Amalgam)
  • Lymphregulation
  • Schmerzen aller Art

Seitenanfang

Dorntherapie

Die sanfte Wirbeltherapie nach Dorn ist eine sanfte Art die Wirbel wieder in die richtige Position zu bringen und damit Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen zu lindern. Hierzu gehört immer die Untersuchung des gesamten Rückens und eine anschließende Massage nach Breuss. Durch Wirbelverschiebungen können auch organische Symptome wie Kopfschmerzen oder Übelkeit auftreten. Diese kann man mit der Dorntherapie in den Griff bekommen.

Seitenanfang

Fußreflexzonentherapie

Über Hautreize werden Reaktionen an Organen ausgelöst.
Durch bestimmte Massagetechniken kann man auf die inneren Organe
Einfluß nehmen. Dieses führt zu besserer Durchblutung, Krampflösungen
und zur Schmerzveringerung.

Seitenanfang

Hypnose (altgriechisch "Schlaf")

ist ein Verfahren zum Erreichen eines Tief entspannten Wachzustandes. Hierbei ist die Aufmerksamkeit auf wenige Inhalte eingeschränkt. Es werden dem Patienten verbale Anweisungen gegeben, die direkt auf das Unterbewußtsein wirken. Jede Tiefenentspannung hat eine Auflösung zur Folge. Man kann aber auch einen sogenannmte Hypnotischen Anker setzen, hierbei bekommt der Patient eine Anweisung, die er ins tägliche Leben umsetzen kann. Sehr häufig werden Hypnosen zur Gewichtsreduktion oder Raucherentwöhnung eingesetzt, aber auch z.B. gegen Ängste.

Seitenanfang

K-Taping

Mit einem Kinesiologie-Tape lassen sich schmerzhafte Erkrankungen des Muskel, Sehnen- und Skelettapperates therapieren. Das Tape ist hochelastisch, atmungsaktiv und dehnt sich mit, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dadurch wird die Haut bei jeder Bewegung sanft massiert und durchblutet. Die Lymph- und Blutfluss angeregt, die Gelenkfunktion unterstützt und die Muskulatur reguliert. Die elastischen Pflaster helfen bei zahlreichen orthopädischen Beschwerden an den Gelenken, beim verspannten Rücken und Nacken, aber auch andere Beschwerden wie Migräne oder Regelschmerzen lassen sich gut behandeln.

Seitenanfang

Neuraltherapie

ist eine Spritzentherapie mit einem Hautbetäubungsmittel.
Sie findet Anwendung

  • bei Schmerz- und Entzündungszuständen (bei chronischen Erkrankungen),
  • um Störfelder zu beseitigen, z.B. durch Narben,
  • um Verspannungen der Muskulatur zu lösen.

Seitenanfang

Ohrkerzen

sind ein uraltes indianisches Heilverfahren. Die Kerzen werden auch heute
noch in Handarbeit aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt.
Die Anwendungsgebiete sind:

  • Ohrhygiene
  • Ohrensausen und Hörgeräusche
  • Druckregulation bei Kopfschmerzen und Migräne
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • lokale Aktivierung von Durchblutung, Stoffwechsel und Lymphe
  • entspannende Beruhigung bei Schlaflosigkeit und Streß
  • Schnupfen
  • Stimmulierung der Energie- und Reflexpunkte

Seitenanfang